Passende Onlineshops

Inhaltsverzeichnis
20.5.2020

10 Reisegepäckversicherungen im Vergleich: Was wird versichert?

10 Reisegepäckversicherungen im Vergleich: Was wird versichert?

Wer einen Urlaub bucht, schließt meistens eine Reiserücktrittsversicherung ab. Schließlich kann gerade bei längeren Vorausbuchungen immer mal was dazwischenkommen. Sein Gepäck zu versichern, kommt dagegen häufig zu kurz. Im Reisegepäck befinden sich aber häufig Wertgegenstände wie die Kameraausrüstung oder der Laptop, die Sie mit einer Reisegepäckversicherung schützen können. Aber lohnt sich eine solche Versicherung tatsächlich für den Ernstfall?

Wann brauche ich eine Reisegepäckversicherung?

Generell macht eine Reisegepäckversicherung nur dann Sinn, wenn Sie mit kostspieligen Wertgegenständen reisen. Es lohnt sich nicht, Koffer mit Unterwäsche und Bikinis zu versichern. In einigen Hausratversicherungen mit Außenpolice ist oftmals bereits eine Reisegepäckversicherung enthalten. Diese kommt zumindest dann auf, wenn im Hotel oder in der Ferienwohnung eingebrochen wird. Prüfen Sie also vorab, welchen Schutz Sie bereits haben und welche Versicherungslücken Sie schließen wollen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Zeit- und dem Neuwert?

Viele Reisegepäckversicherungen ersetzen nur den Zeitwert von Wertgegenständen. Das bedeutet, sie zahlen nur das, was die Geräte zu diesem Zeitpunkt noch wert sind. In der Regel bekommen Sie dafür aber kein neues Gerät und bleiben auf dem Großteil des Schadens sitzen. Ersetzt die Versicherung dagegen den Neuwert, dann können Sie dafür auch ein neues Gerät anschaffen.

Reisegepäckversicherung Fotokamera

Welche Reisegepäckversicherungen gibt es?

Es gibt Reiseversicherungspakete inkl. weiterer Versicherungsleistungen, separate Reisegepäckversicherungen und auch Spezialversicherungen für Sportausrüstung oder Fotoapparate. Wir haben verschiedene Reisegepäckversicherungen anhand identischer Punkte miteinander verglichen:  

  • Ist es eine Pauschal- oder Geräteversicherung?
  • Muss ich Kunde bei der Versicherungsgesellschaft sein?
  • Bis zu welcher Summe wird versichert und gibt es eine Selbstbeteiligung?
  • Ist meine Fotoausrüstung mitversichert?
  • Welche Einschränkungen gibt es?
  • Wie lange gilt die Versicherung?

1. Die R+V Versicherung

Kunde: Es können nur Inhaber der VISA-Platinum Card ein Versicherungspaket abschließen.

Versicherungssumme: Ersetzt werden die nachgewiesenen Aufwendungen für Ersatzkäufe bis zu zehn Prozent der Versicherungssumme bis höchstens 400 Euro. Die Versicherungssumme liegt bei 2000 Euro. Der Selbstbehalt beträgt 100 Euro.

Fotoausrüstung: Fotoequipment ist versichert, solange es sicher verwahrt und mitgeführt oder in geschlossenen Räumen aufbewahrt wird.

Einschränkungen: Nicht versichert werden Geld, Wertpapiere oder Fahrkarten sowie Mobiltelefone.  

Versicherungsdauer: Solange die Kreditkarte existiert.

2. Hepster Versicherung

Kunde: Neukunden können das Reiseversicherungspaket abschließen, in dem sowohl die Reisegepäckversicherung als auch eine Reiserücktrittsversicherung enthalten ist.

Versicherungssumme: Reisegepäck ist für Einzelpersonen bis 2.000 Euro versichert, für Familien bis 4.000 Euro. Der Kunde kann wählen, ob eine Selbstbeteiligung enthalten sein soll.

Fotoausrüstung: Video-, Fotoapparate, EDV-Geräte und Software einschließlich Zubehör sind als mitgeführtes Reisegepäck versichert.

Einschränkungen: Die Hepster Reisegepäckversicherung kommt nicht bei selbstverschuldetem Verlust und Liegenlassen auf. Die Geräte müssen sich im persönlichen Gewahrsam befinden und dürfen nicht beispielsweise in der Tasche des Partners liegen.

Versicherungsdauer: Die Versicherung gilt für den eingetragenen Reisezeitraum; danach erlischt sie automatisch.

3. Allianz Reisegepäckversicherung

Kunde: Neukunden können zwischen zwei unterschiedlichen Paketen wählen.

Versicherungssumme: Die Versicherungssumme beträgt 3.000 Euro je Person und 6.000 Euro je Familie. Es fällt keine Selbstbeteiligung an.

Fotoausrüstung: Eine hochwertige Fotoausrüstung mit Objektiven, Laptop oder Handy ist mitversichert. Ersetzt wird der Zeitwert, nicht der Neuwert. Video-, Film- und Fotoapparate dürfen im Wert nicht mehr als 50 Prozent der abgeschlossenen Versicherungssumme ausmachen und müssen gesichert aufbewahrt werden.

Einschränkungen: Für Video-, Film- und Fotoapparate als aufgegebenes Reisegepäck einschließlich Zubehör zahlt die Versicherung nicht. Für Schäden durch Vergessen, Liegen-, Hängen-, Stehenlassen oder Verlieren kommt sie ebenfalls nicht auf.

Versicherungsdauer: Maximal 93 Tage.

4. Barmenia

Kunde: Die Reisegepäckversicherung wird als Ergänzung zur Hausratsversicherung bei der Barmenia abgeschlossen. Ein Einzelabschluss ist ohne weiteres Versicherungspaket nicht möglich.

Versicherungssumme: Die Versicherungssumme bei Einzelpersonen beträgt bis zu 3.000 Euro und bei Familien bis zu 6.000 Euro. Schäden an Wertgegenständen werden höchstens bis 50 Prozent der Versicherungssumme ersetzt. Erstattet wird der Wert der Neuanschaffung.

Fotoausrüstung: Ja, wenn sie bestimmungsgemäß getragen oder ordnungsgemäß im Hotelzimmer (z.B. im Safe) aufbewahrt wurden.

Einschränkungen: Alles, was zu beruflichen Zwecken mitgeführt wird (z.B. Laptop), muss zusätzlich versichert werden. Versicherung zahlt beim Abhandenkommen, Zerstörung und Beschädigung, sofern sich die versicherten Sachen in Obhut z.B. einer Fluggesellschaft oder eines Hotels befinden

Versicherungsdauer: Für den vereinbarten Reisezeitraum.

Reisegepäckversicherung Kamera

5. ERGO Reisegepäckversicherung

Kunde: Kann separat von Neukunden gebucht werden, aber nur telefonisch.

Versicherungssumme: Bei Einzelpersonen beträgt die Versicherungssumme bis zu 1.000 Euro und bei Familie bis 2.000 Euro. Kunden können wählen, ob Sie Selbstbehalt zahlen wollen oder nicht. Ersetzt wird nur der Zeitwert.

Fotoausrüstung: Video- und Fotoapparate, Handys, Smartphones, Drohnen, EDV-Geräte und Software einschließlich Zubehör sind als mitgeführtes Reisegepäck bis insgesamt 50 Prozent der Versicherungssumme versichert.

Einschränkungen: Nicht versichert ist das, was versehentlich liegengelassen wird. Auch für Wertgegenstände, die als Reisegepäck aufgegeben werden, besteht kein Versicherungsschutz.

Versicherungsdauer: Für Reisen bis maximal 365 Tage.

6. Hanse Merkur Reisegepäckversicherung

Kunde: Die Reisegepäckversicherung kann auch von Nicht-Kunden der HanseMerkur abgeschlossen werden.

Versicherungssumme: Die Versicherungssumme beträgt bei Einzelpersonen 2000 Euro und Familien 4000 Euro. Es wird keine Selbstbeteiligung erhoben. Ersetzt wird lediglich der Zeitwert.

Fotoausrüstung: Foto- und Filmapparate, Laptops und andere EDV-Geräte sind nur dann durch die Reise-Gepäckversicherung versichert, wenn sie bestimmungsgemäß gebraucht oder getragen und sicher verwahrt werden. Je Schadenfall wird maximal 50 Prozent der Versicherungssumme erstattet.

Einschränkungen: Schäden durch Verlieren, Liegen-, Stehen- oder Hängenlassen von Gegenständen werden nicht übernommen.

Versicherungsdauer: Die Versicherung wird jeweils für den aktuellen Reisezeitraum abgeschlossen.

7. Signal Iduna

Kunde: Nein, Sie müssen kein Kunde der Signal Iduna sein.

Versicherungssumme: Ihr Gepäck ist in der OPTIMAL-Variante bis zu 2.500 Euro, in der EXKLUSIV-Variante bis zu 5.000 Euro versichert.

Fotoausrüstung: Ist nur im EXKLUSIV-Tarif mitversichert.

Einschränkungen: Mobiltelefone, Laptops, Tabletts, PCs sind nur im EXKLUSIV-Tarif versichert. Das Gepäck für Geschäfts- oder Dienstreisen kann nicht über die Signal Iduna versichert werden.

Versicherungsdauer: Die Versicherungsdauer muss individuell bei der Antragstellung vereinbart werden.

8. ADAC Reisegepäckversicherung

Kunde: Die Versicherung kann separat abgeschlossen werden, ist aber nur als Paket im Premium Tarif des ADAC enthalten.

Versicherungssumme: Der ADAC ersetzt nur den Zeitwert der Sachen. Die Versicherungssumme richtet sich nach dem vereinbarten Reisepreis, der bis 10.000 Euro abgeschlossen werden kann. Die Obergrenze liegt bei 2.500 Euro im Einzel- und 5.000 Euro beim Familienvertrag. Eine Selbstbeteiligung kann vereinbart werden.

Fotoausrüstung: Die Fotoausrüstung ist nicht im aufgegebenen Reisegepäck versichert. Als mitgeführtes Reisegepäck sind Video- und Fotoapparate bis 1.250 Euro bei einem Einzelvertrag und bis 2.500 Euro bei einem Familienvertrag versichert.

Einschränkungen: Die Reisegepäckversicherung gilt nicht beim Liegenlassen des Gepäckes oder wenn es sich um eine beruflich oder dienstlich veranlasste Reise handelt.

Versicherungsdauer: Für den Zeitraum der Reise.

Die besten Reisegepäckversicherungen für Hobbyfotografen

Einige Reisegepäckversicherungen haben sich auf das Thema Fotoausrüstung spezialisiert. Diese Versicherungen sind ideal für alle Hobby- und Profifotografen, die ihr Equipment mit auf Reisen nehmen wollen.

9. Die FotoFairsicherung

Die FotoFairsicherung ist eine professionelle Versicherung für Fotoapparate und Kameraversicherung, die auch Fallschäden abdeckt. Es stehen verschiedene Tarife zur Auswahl – der meistgenutzte ist der Flex-Tarif, den wir hier vorstellen.

Kunde: Die Kameraversicherung kann von jedem Kunden abgeschlossen werden.  

Versicherungssumme: Es gibt Tarife mit und ohne Selbstbeteiligung bis 250 Euro. Die Versicherungssumme wird individuell nach dem Wert der Ausrüstung berechnet. Ersetzt wird der Neuwert der Ausrüstung.

Fotoausrüstung: Die Versicherung bietet einen allumfassenden Schutz von Kratzern auf der Optik bis zum Einsatz unter Wasser.

Einschränkungen: Geräte, die bei Vertragsschluss älter als zehn Jahre sind, müssen gesondert angefragt werden und sind nicht automatisch mitversichert.

Versicherungsdauer: Die Police wird als Jahresgebühr fällig.

10. Foto ASSekuranz

Fotoapparate, Videokameras und Zubehör wie Objektive, werden als Kameraversicherung über die Foto ASSekuranz versichert. Auch Diebstähle und unvorhergesehene Gefahren werden mitversichert.

Kunde: Kann von Neukunden abgeschlossen werden

Versicherungssumme: Die Versicherung zahlt den Wert für Neuanschaffungen bis 3.000 Euro. Prämie und Selbstbeteiligung richten sich nach dem Wert der Ausrüstung.

Fotoausrüstung: Es handelt sich um eine generelle Foto- und Kameraversicherung, die nicht nur auf Reisen, sondern auch zuhause gilt.

Einschränkungen: Die Ausrüstung darf nicht fahrlässig verstaut werden, beispielsweise sichtbar auf dem Rücksitz des Fahrzeuges.

Versicherungsdauer: Ein Vertrag wird jährlich abgeschlossen.

Fotokamera Reisegepäckversicherung

Lohnt sich für mich eine Reisegepäckversicherung?  

Reisegepäckversicherungen lohnen sich nur eingeschränkt, denn viele Versicherungsfälle sind nicht abgedeckt. Auf Reisen gehen Fotoapparate & Co. meist verloren, weil sie auf der Bank oder im Café liegengelassen werden. Genau dieser Versicherungsfall wird von den meisten Reisegepäckversicherungen aber nicht übernommen. Außerdem decken klassische Reisegepäckversicherungen, die in Versicherungspaketen großer Unternehmen enthalten sind, nur den Zeitwert ab. Von dem erstatteten Geld können Sie sich dann aber noch lange kein neues Gerät anschaffen. Wer mit speziellem Equipment wie Foto- oder Sportausrüstung reist, sollte dafür lieber eine Spezialversicherung abschließen. Diese deckt die meisten Versicherungsfälle ab und erstattet den Neuwert teurer Wertgegenstände.

Neueste Artikel