Inhaltsverzeichnis
20.8.2019

Das Beste aus beiden Welten

Das Beste aus beiden Welten

Barfuß den feinen Sandstrand entlang spazieren oder mit nackten Zehen durch das frisch gemähte Gras gehen – so fühlt sich Urlaub an. Kein Wunder, dass Barfuß-Hotels immer beliebter werden. Hinter dem Barfuß-Phänomen verbirgt sich ein neuer Reisetrend für jeden, der die Nähe zur Natur sucht, aber luxuriöses Wellnessambiente nicht missen will. Doch wo genau findet man das?

Der Trend Barfuß-Hotels

Sich erholen und neue Energie für den Alltag tanken – das klingt nach Urlaub. Wo das Abschalten am besten geht? Natürlich inmitten der Natur! Abgeschieden von der lauten Stadt und dem Trubel der vielen Menschen lässt es sich perfekt relaxen. Einige Hotels entwickelten daraus die Idee, die Ruhe der Natur mit paradiesischem Wellnessambiente zu kombinieren. Soweit nichts Neues. Was das Barefoot-Konzept jedoch von anderen Spa-Ideen unterscheidet, ist die Sache mit dem Verzicht auf das Schuhwerk.

Eine Frage ist dabei naheliegend: Läuft man in einem Barfuß-Hotel wirklich die ganze Zeit ohne Schuhe? Jein, das kommt ganz auf das Hotel an. In manchen Einrichtungen bitten die Mitarbeiter die Gäste direkt beim Check-in, die Schuhe abzugeben. In anderen Hotels gibt es nur bestimmte Areale, in denen man ausschließlich barfuß laufen darf. Aber ganz ehrlich: Was gibt es Schöneres, als mit nackten Zehen im Sand zu laufen und das Meer zu fühlen?

Ob karibischer Sandstrand, mexikanische Wildnis oder alpines Naturambiente – Barfuß-Hotels lassen sich beinahe überall dort finden, wo man gerne entspannt. Die Kombination aus einem großen Wellness-Angebot sowie Aktivitäten in der Natur sind typische Konzeptpunkte eines Barefoot Hotels. So können Naturliebhaber den direkten Kontakt mit der Umgebung suchen und dabei alle Annehmlichkeiten einer exklusiven Unterkunft genießen. Doch welche Barfuß-Hotels sind die besten?

produkt bild

Ostsee für Naturliebhaber: Das Barefoot Hotel Timmendorfer Strand

Hier wird Entspannung großgeschrieben: Konzipiert von dem Schauspieler Till Schweiger setzt das Barfuß-Hotel an der Ostsee auf das Lebensgefühl der amerikanischen Ostküste. Warum? Ein Interieur in hellen und sanften Farben im natürlichen Chic der Hamptons sorgt für ein ungezwungenes und dennoch luxuriöses Ambiente – ein Ort der puren Erholung. Besonderes Extra: Der hochwertig ausgestatte Spa- und Fitnessbereich, der zahlreiche Möglichkeiten bietet, zur Ruhe zu kommen und sich vollends zu entspannen.

Die Lage des Hotels könnte zudem nicht besser sein: Direkt am Kurpark und nur ein paar Meter vom Strand entfernt, wird die pazifische Leichtigkeit der amerikanischen Küste zur Realität. Durch das einzigartige Design, die kulinarischen Highlights und eine luxuriöse Zimmer-Ausstattung – sogar mit eigenem Whirlpool – ist das Barfuß-Hotel am Timmendorfer Strand ein Ort, an dem man gerne vom Alltag aufatmet.

Alpiner Genuss: Natur- und Barfuß-Hotel Reissenlehen in Berchtesgarden

Naturliebhaber aufgepasst: Das Naturhotel Reissenlehen in Berchtesgaden ist ruhig und erhaben gelegen und bietet ein einmaliges Bergblick-Panorama in die Alpen. Mitten in der Natur wird hier die Entschleunigung großgeschrieben. Zugleich lockt die Faszination Wildnis mit all ihren atemberaubenden Tieren und Pflanzenarten – eine biologische Vielfalt direkt vor der Haustür.

Ob Wandern, Mountainbiken oder Skitouren im Winter – die Region bietet zahlreiche Freizeitaktivitäten, bei denen sich jeder frei entfalten kann. Und wer doch lieber Wellness und Entspannung sucht: Auch im Naturhotel hat das Wohlgefühl und das Energetisieren einen hohen Stellenwert. Luxuriöse Vital-Behandlungen mit natürlichen Produkten, reines Bergquellwasser und der Blick auf die atemberaubenden Bergwelten machen Wellness zu einem wahren Naturerlebnis.

Das Besondere am Naturhotel Reissenlehen: Sie können die Natur auch auf Schritt und Tritt erfühlen. In den beiden Barfuß-Parcours werden die Füße sowohl indoor als auch outdoor durch den Pfad der Sinne angeregt. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sondern macht auch riesigen Spaß!

produkt bild

Azurblaues Glück: The Barefoot Eco Hotel Malediven

Hier ist der Name Programm: Gelegen auf einer Barfuß-Insel der Malediven ist in dem Barefoot Eco Hotel das Laufen ohne Schuhe ausdrücklich erwünscht. Als einziges Resort liegt es auf der Insel Hanimadhoo, auf der sonst nur Einheimische wohnen. Die nachhaltige Bauweise und das naturbelassene Ambiente fügen sich in die einzigartige Natur mit glasklarem türkisen Wasser und feinem weißen Sandstrand ein.

Lassen Sie sich im Barefoot Spa verwöhnen oder entspannen Sie auf ihrer eigenen Sonnenliege. Zahlreiche Aktivitäten locken außerdem, die Umgebung zu erkunden. Ob eine geführte Radtour oder ein Tauchgang mit der hauseigenen Schule: Sowohl Meer als auch Insel warten darauf, entdeckt zu werden.

Durch die Nähe zu dem einheimischen Fischerdorf erhalten Reisende einen einzigartigen Einblick in die maledivische Kultur. Das natürliche Erscheinungsbild der Insel scheint beinahe unberührt zu sein und fasziniert immer wieder aufs Neue. Vor allem dann, wenn man mit nackten Zehen durch den Sand wandert.

12 Stunden Flugzeit entfernt: Be Tulum in Mexiko

Als wäre man mitten im Dschungel – das Hotel von Be Tulum ist mitten in die Natur eingebettet und wird von zahlreichen Palmen sowie Unmengen von Sand umgeben. Hauptsächlich aus Naturmaterialien gebaut, fügt sich das Gebäude fast nahtlos in die faszinierende Umgebung ein.

Auch der Luxus hat hier Einzug gefunden: Exklusive Suiten mit eigenem Pool und einer stilvollen sowie luxuriösen Einrichtung laden zum Entspannen ein. Der Wellness Energie Spa findet sich auf der Dschungelseite des Hotels und ist in seiner Bauweise mexikanischer Hütten nachempfunden.

Der Clou für alle Fans von Entspannungsanwendungen: Hier trifft traditionelle Naturverbundenheit auf luxuriöse Wellnessbehandlung. Ob am nahelegenden Hausstrand, oder beim Abendessen eines Sternemenüs – im Be Tulum lässt es sich luxuriös, aber dennoch ungezwungen entspannen. Und das mitten in der Natur.

Gebändigte Wildnis: Casas Na Areia in Portugal

Ruhig wohnen mitten in der Wildnis – und das ganz ohne Zelt oder Campingwagen. Die Casas Na Areia sind an einem der schönsten Strände südlich von Lissabon gelegen. Und auch innerhalb der Ferienwohnung ist das Strandfeeling nicht zu Ende. Sowohl der Boden des Ess- als auch des Wohnzimmers bestehen aus Sand – Entspannung und Urlaubsfeeling, nicht nur für die Füße!

Dass Natur auch überaus glamourös sein kann, zeigen die zwei Designhäuser, welche nur aus Holz und Schilf gebaut wurden und an traditionelle Fischerhäuschen erinnern. Die minimalistische Einrichtung aus natürlichen Materialien in dezenten Farben ergänzt das Ambiente und lenkt nicht von dem atemberaubenden Blick auf die umliegende Natur ab.

Eine einzigartige Atmosphäre inmitten der Natur, umgeben von Reisfeldern, Seen und einer faszinierenden Tierwelt. Ob im Pool oder auf der Sonnenliege – hier ist es ganz einfach, alles um sich herum zu vergessen und den Moment der Entspannung zu genießen.

Neueste Artikel